Achtsamkeit

Die 20 inspirierendsten Zitate – Achtsamkeit im Mamaleben

Zitate – Achtsamkeit im Mamaleben

1. „Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen.“

Pearl S. Buck

Der Mamaalltag birgt viele Herausforderungen, Belastungen und Aufgaben, die uns schon mehr als einmal zur Verzweiflung gebracht haben. Aber genauso hält er unendlich viele schöne, herzerwärmende und stolz machendes Glücksmomente bereit.

Wir müssen nur wieder lernen, achtsam zu sein, sie zu erkennen und zu genießen.

Zitate Achtsamkeit

Achtsamkeit ist hierfür der Schlüssel zum Glück. Das wussten auch schon viele berühmte Persönlichkeiten, wie Tolstoi, Dickinson, Tucholsky und Co. Deshalb habe ich hier die 20 schönsten Zitate zum Thema Achtsamkeit zusammen gefasst:

2. „Wer alles mit einem Lächeln beginnt, dem wird das meiste gelingen.“

Dalai Lama

Darum ist positives Denken der erste Schritt zur Achtsamkeit. Du kannst mit diesem Zitat als Affirmation in den Tag starten, dann kommt das Lächeln bald von selbst.

3. „Genieße die kleinen Dinge im Leben, denn eines Tages wirst du zurückblicken und realisieren, dass sie die großen Dinge waren.“

Kurt Vonnegut

Warte also nicht auf die großen Events im Leben,erfreue dich an dem kleinen Schneckenhaus, das dein Kind dir geschenkt hat, dem Küsschen auf die Wange und dem ehrlichen “Mama, ich habe dich lieb“. Daran erinnerst du dich später im Rückblick mit warmen Herzen. Das Glück liegt in den kleinen Dingen.

Zitate – Achtsamkeit im Moment

4. „Warte nie bis du Zeit hast!“

Asiatische Weisheit

5. „Der ideale Tag wird nie komnen. Er ist heute, wenn wir ihn dazu machen.“

Horaz

6.

Zitate Achtsamkeit - Denke immer daran, dass es nur eine wichtige Zeit gibt... von Leo Tolstoi

7. „Genau genommen leben sehr wenige Menschen in der Gegenwart, da die meisten sich eher darauf vorbereiten, irgendwann demnächst zu leben.“

Jonathan Swift

8. „Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ein Geheimnis und jeder Augenblick ein Geschenk.“

Ina Deter

Verschiebe also nicht alles auf morgen oder später. Das Leben ist einfach zu kurz, um im Morgen zu leben. Achtsamkeit bedeutet schließlich auch, den Moment ganz bewusst wahrzunehmen und nach Möglichkeit auch zu genießen. Also sauge die Kuscheleinheit mit deinem Kind auf, schnuppere am Haar deines Babies, beobachte dein Kind beim Entdecken der Welt. Bestaunen mit ihm den bunten Schmetterling und sei einfach dabei, ohne ständige Ablenkung.

Zitate – Achtsamkeit in der Kommunikation

9. „Wenn du aufgebracht bist, tue oder sage nichts. Atme nur ein und aus, bis du ruhig genug bist.“

Thich Nhat Hanh

10.

Zitate Achtsamkeit von Talmud

Sei achtsam im Umgang mit deiner Familie und deinen Kindern. Die Zitate sagen ja schon aus, wie du als Vorbild fungieren kannst. So schnell ist etwas unachtsam daher gesagt.

Zitate – Achtsam Glück empfinden

11. „Schreib es dir ins Herz, dass jede Zeit die Schönste ist.“

Ralph Waldo Emerson

12.

Begeistere dich für das Leben Zitate Achtsamkeit von Emily Dickinson

13. „Es ist ein ungeheures Glück, wenn man fähig ist, sich freuen zu können.“

Georg Bernhard Shaw

14. „Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen, Unglück oft durch die Vernachlässigung kleiner Dinge.“

Wilhelm Busch

15. „Kehr in dich still zurück, ruh in dir selber aus, so fühlst du das höchste Glück.“

Friedrich Rückert

Suche also das Glück nicht, sondern sei einfach glücklich. Glücklich sein ist nämlich eine Entscheidung. Frei nach dem Motto „Ich freue mich, aber ich will mich auch freuen.“ Denn:

16. Unsere wahre Aufgabe ist es glücklich zu sein.“

Dalai Lama

Zitate – Achtsamkeit für Schönheit

17.

Zitate Achtsamkeit Schönheit von Franz Kafka

18. „In der vollkommenen Stille hört man die ganze Welt.“

Kurt Tucholsky

Oft hetzen wir durch die Welt und rennen dabei geradewegs an allen Schönen Dingen vorbei, die das Mamaleben mit sich bringt. Also halte die Augen auf, verschnaufe auch mal und sieh‘ dich dabei um. Du wirst staunen, was du alles entdecken kannst.

Zitate – Achtsam fühlen

19. „Selig sind die Stunden des Nichtstuns, denn in ihnen arbeitet unsere Seele.“

Egon Friedell

20. „Wir denken zu viel und fühlen zu wenig.“

Charlie Chaplin

Auch für Gefühle lassen wir uns wenig Zeit. Wir sind oft so damit beschäftigt zu planen, zu organisieren und zu managen, dass das Herz und die Seele zu kurz kommen. Halte doch auch hier öfter mal inne, erlaube dir Gefühle der Freude, des Glücks, der Trauer, der Frustration, der Liebe uvm. Alles, was eben zum Leben als Mama dazugehört.

Ich hoffe ich konnte dich mit den Zitaten inspirieren. Welches spricht dich denn am meisten an?

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.