• Schwangerschaft & Baby

    Schwangerschaft Nr. 2: Wie sich der Nestbautrieb veränderte

    Ich befinde mich gerade mitten in der zweiten Schwangerschaft. Naja, eigentlich sogar schon ziemlich am Ende der Schwangerschaft und langsam ist echt Endspurt angesagt. Das merke ich nicht nur am immer größer werdenden Bauchumfang und den zunehmenden Beschwerden, sondern auch am inzwischen gesteigerten Nestbautrieb. So langsam möchte ich doch alles vorbereitet haben, Erstausstattung abhaken etc. Neulich Abend schlief die Große und mein Mann trieb Sport… Also zumindest mental als sechster Mann der Starting Five von den Dallas Mavericks und persönlicher Berater von Dirk Nowitzki. Ihr seht, ich bin inzwischen auch ein kleiner Basketball-NBA-Profi. Aber ich schweife ab… Während meine Lieben also „beschäftigt“ waren, begann ich, die Babyklamotten der Großen und…

  • Freigeist

    Kinderfrei – Das Deutschland der Zukunft

    Vorsicht: Satirischer Beitrag zur angehenden Kinderdiskriminierung in Deutschland („Kinderfrei“) Wir schreiben das Jahr 2028 (Deutschland wird kinderfrei): Meine Familie und ich befinden uns im Urlaub auf einer der schönen Ostseeinseln. Glücklicherweise haben wir noch eine Ferienwohnung gefunden, in der Kinder erlaubt sind. Gar nicht so einfach heutzutage. An einen Hotelbesuch mit Kindern in Deutschland ist gar nicht mehr zu denken. Fast 90 % der Hotels sind inzwischen kinderfrei. Die anderen 10 % für junge Familien unbezahlbar (wegen des Kinder- und Versicherungsaufpreises). Der Restaurantbesuch Heute wollen wir gerne mittags mal Essen gehen, weil immer selber Kochen im Urlaub für mich auch kein Urlaub ist. Das ist inzwischen aber auch nicht mehr…

  • DIY

    Lippenpflege ganz einfach selbstgemacht – DIY

    Warum eine DIY-Lippenpflege? Wir stecken zwar inzwischen nicht mehr in der ganz kalten Jahreszeit fest, wo Heizungsluft die Lippen und die Haut besonders austrocknen. Aber meine Lippen sind eigentlich fast immer etwas trocken und spröde und eine gute Lippenpflege kann ich also das ganze Jahr gebrauchen. Es muss also eine Lippenpflege her. Ich habe schon einige Lippenpflegestifte, Bienenwachs-Tiegelchen und vieles mehr ausprobiert. Doch auch gemerkt, dass diese Produkte ziemlich teuer sind und (bei meinem Verbrauch) auch ganz schön ins Geld gehen. Außerdem gibt es sie dann oft nicht in den Farben, die mir evtl. gefallen würden und Lippenpflege mit Pfirsichgeschmack finde ich ehrlich gesagt eher eklig und schmecken sehr künstlich.…

  • Lifestyle

    Valencia – der Familien-Reisebericht über unseren Städtetrip

    Dieser Beitrag enthält Werbung aufgrund von Nennung und Verlinkung von Orten, die wir während unserer Reise in Valencia besucht haben. Valencia gehört definitiv zu unseren Lieblingsstädten. Mein Mann war 2010 zum ersten Mal im Rahmen seines Studiums dort und kam absolut begeistert und beeindruckt zurück. Seine ersten Worte waren: „Das muss ich dir zeigen, da müssen wir unbedingt nochmal zusammen hin!“ Vier Jahre später haben wir es endlich geschafft und Valencia in Verbindung mit Barcelona und Teneriffa gemeinsam bereist. Auch ich habe die Stadt von der ersten Sekunde an geliebt, weil sie so vieles vereint: Futuristische Bauwerke; Eine urige Altstadt mit Kathedrale; Winzige, verschachtelte Gässchen; Einzigartige, kleine Boutiquen; Gemütliche, von…

  • Erziehung,  Freigeist

    Kinderschlaf – Tipps für mehr Gelassenheit

    Kinderschlaf… Eigentlich wollte ich das Thema Baby- und Kinderschlaf hier nicht aufgreifen. Aber eine Begegnung im Bettenfachgeschäft und ein Gespräch mit einer anderen Kita–Mutter lassen mir doch keine andere Wahl… Der Kinderschlaf meiner Großen – Die Vorgeschichte Unsere Große war schon immer eine Ausnahme-Schläferin. Sie braucht nicht so viel Schlaf wie manch andere Kinder. Manchmal tut sie sich schwer mit dem Einschlafen, am Liebsten auf Mamas oder Papas Arm und mit weißem Rauschen. Durchschlafen tut sie bis heute nicht regelmäßig, sie wacht öfters auf und kann nicht wieder alleine einschlafen, braucht viel Nähe und Körperkontakt und zieht daher abends oder spätestens nachts ins Elternbett um. Immer wieder haben wir in…

  • Schwangerschaft & Baby

    Geschwisterchen kriegen – wie unser Kind vom Baby erfuhr

    Wie ihr wisst, wird die Große in wenigen Wochen ein Geschwisterchen kriegen. Nachdem wir den positiven Schwangerschaftstest in den Händen hielten, war die Freude für meinen Mann und mich riesig. Doch wie sollten wir unserer Großen davon erzählen? Das ist ja keine Larifari-Nachricht, die man mal so eben nebenbei raushaut oder? Und wann sollte das Geschwisterkind davon erfahren? Gleich von Anfang an? Oder erst wenn ein Bauch zu sehen ist? Wie wird es reagieren? Mit Freude oder gar Eifersucht? Fragen über Fragen kommen da zu den ohnehin schon neuen und alles verändernden Hormonen dazu… Mein Mann und ich haben uns also viele Gedanken gemacht und entschieden, dass die Große noch…

  • Freigeist

    „Sandmännchen“ – der heimliche Traumberuf

    Wie ihr meiner Über mich – Seite entnehmen könnt, bezeichne ich mich gerne selbst als digitale Working Mum. Doch vor meiner Entscheidung zu diesem Schritt bin ich viele Berufswünsche und -möglichkeiten durchgegangen: Zahnfee, Königin, Tochter… Aber ein Beruf hat mich schon lange besonders fasziniert. Abend für Abend schaue ich ihm gemeinsam mit meiner Tochter bei der Arbeit zu: Dem Sandmännchen. Ich beneide es um die Vielseitigkeit und den Abwechslungsreichtum seiner Aufgaben. Es kommt so viel rum, bereist die ganze Welt (und zwischendurch sogar andere Planeten). Lernt täglich neue Leute kennen. Und es hat im Rahmen seiner Ausbildung scheinbar Führerscheine für sämtliche Fortbewegungsmittel und Fahrzeuge gemacht, die man sich nur vorstellen…

  • DIY

    DIY-Jahreszeiten-Laterne selbst gestalten

    Endlich werden die Tage wieder länger und (manchmal) auch schon ein bisschen wärmer. Die ersten Blumen sprießen im Garten und der lang ersehnte Frühling hält nun doch langsam Einzug im Garten und im Herzen. Zeit für mich also, wieder ein bisschen kreativ zu werden. Los geht’s mit der Frühlingsdeko, meiner DIY-Jahreszeiten-Laterne. Wie immer begann mein kreativer Prozess mit einem Streifzug durch Haus und Gartenschuppen. Erstmal gucken, was an Material evtl. vom letzten Jahr noch da ist. Oder was auch einfach kreativ zu Dekozwecken genutzt werden kann. Und voila, ich habe diese wunderschöne Laterne gefunden (die mein lieber Ehemann fast bei einer seiner Müll-Rausbring-Aktionen entsorgt hätte – ist er nicht fleißig?).…

  • Lifestyle

    Frühling – 10 Gründe, warum es Zeit dafür wird!

    Ich bin ja ein großer Fan aller Jahreszeiten und freue mich über jede Einzelne immer sehr. Der Frühling ist etwas Besonderes, weil er das Leben wieder neu macht, die ersten Blüten und Knospen sich zeigen, die Welt wieder Farbe bekommt und nicht mehr so grau ist. Den Sommer liebe ich, wegen der Sonne, dem Baden, dem Eisessen, den Grillfesten, den langen Tagen und den Ausflügen an Seen oder sonst wohin. Der Herbst gefällt mir unheimlich gut, weil er so bunt ist. Weil das Laub so schön raschelt, und wegen der Kastanien, mit denen man so toll gestalten kann. Ja und der Winter ist toll, wegen des Schnees, der kalten und…

  • Schwangerschaft & Baby

    Geburt – Der Geburtsbericht meiner Großen

    Geburt- Die Vorbereitung Geburt ist eigentlich ein unbeschreibliches Ereignis. Viele Erst-Mamis (mich eingeschlossen) gehen ambitioniert und etwas überverantwortungsbewusst zum Geburtsvorbereitungskurs, um (wie es der Name schon sagt) bestens vorbereitet zu sein, wenn es dann los geht. Auch ich fühlte mich nach dem Kurs – in Form eines Wochenendcrash-Kurses mit Männern – beruhigt und sicher. Ich glaubte zu wissen, was auf mich zukommen würde. Weit gefehlt! Es kam dann doch alles ganz anders als erwartet… 3 Tage vorher… 5 Wochen vor dem errechneten Termin verschlechterte sich der Herzschlag des Mini-Äffchens während eines CTGs bei einer Kontrolluntersuchung im Krankenhaus rapide. Sämtliche Hebammen kamen angerannt. Ich wusste erstmal gar nicht was los war,…

  • Erziehung

    Erziehungstipps von Selbsternannten Erziehungs-Experten

    Ungefragte Erziehungstipps „Man fängt mit 4 Monaten an mit der Beikost und stillt mit 6 Monaten ab!“ „Was? Du stillst noch? Dein Kind ist doch schon ein Jahr alt!“ „Kinder gehören abends um 20 Uhr ins Bett!“ „Wie bitte? Dein Kind schläft mit euch im Ehebett? Das kriegst du da nie wieder raus!“ „Gewöhne dem Kind doch endlich mal den Schnuller ab. Dann hast du zwar drei Tage Geschrei, aber danach ist das Thema gegessen!“ „Du verwöhnst dein Kind viel zu sehr!“ „Lass das Kind doch mal schreien, das stärkt die Lungen!“ „Ab einem Jahr müssten Kinder eigentlich durchschlafen!“ Kennt ihr das auch? Als junge Mutter bekomme ich oft ungefragt…